Daniel Wolf Ansprechpartner: Ansprechpartner

Dein Weg vom Junior Consultant zum Partner

Teil unserer Unternehmenswerte ist es, dass sich jeder Mitarbeiter weiterentwickelt. Daher legen wir viel Wert darauf, jedem Berater einen klaren Karrierepfad mit Aufstiegsperspektiven zu bieten. Wir unterscheiden vom Consulting Analyst bis zum Partner sieben unterschiedliche Karrierestufen.

Consulting Analyst

Bereits während des Studiums könnt ihr als Consulting Analyst im Rahmen eines Praktikums oder einer Tätigkeit als Werksstudent bei Safaric Consulting mitarbeiten. Jeder Consulting Analyst wird aktiv auf unseren Projekten beim Kunden vor Ort eingesetzt. Ihr solltet daher entweder bereits im Masterstudium sein oder am Ende eures Bachelorstudiums stehen.

Junior Consultant

Absolventen mit Bachelorabschluss ohne praktische Erfahrung in der Unternehmensberatung oder der Handels- und Konsumgüterbranche steigen bei uns als Junior Consultant ein. Als Junior Consultant wirst du von Beginn an auf unseren Kundenprojekten eingesetzt und arbeitest im engen Schulterschluss mit den erfahreneren Kollegen des Projektteams zusammen.

Consultant

Für die Position des Consultants suchen wir Absolventen oder Young Professionals, die bereits erste Erfahrung in der Unternehmensberatung oder der Handels- und Konsumgüterbranche gesammelt haben (z.B. in Form von Praktika). Consultants übernehmen auf Kundenprojekten Verantwortung für eigene Arbeitspakete, die sie mit Unterstützung erfahrener Kollegen bearbeiten.

Senior Consultant 

Für einen Einstieg ab dem Level Senior Consultant solltest du bereits mehrjährige Berufserfahrung gesammelt haben. Von Senior Consultants erwarten wir, dass sie die Leitung von Teilprojekten und somit auch die fachliche Führung von Kundenmitarbeitern und Safaric Consulting Kollegen übernehmen.

Manager

Als Manager solltest du erste Erfahrungen mit der Leitung von (Beratungs-)Projekten gesammelt haben und bereit sein, die disziplinarische Führungsverantwortung für junge Kollegen bei Safaric Consulting zu übernehmen.

Senior Manager

Von Senior Managern erwarten wir, dass sie gestandene Projektleiter sind und bereits Erfahrung mit der Leitung großer Transformationsprogramme haben. Senior Manger übernehmen die Verantwortung für ein eigenes Team bei Safaric Consulting und tragen eine Sales-Verantwortung.

(Junior) Partner

Als Junior Partner bzw. Partner trägst du wesentlich zur langfristigen Entwicklung von Safaric Consulting aus inhaltlicher, personeller und vertrieblicher Sicht bei.

Investition in deine Entwicklung

Während des Projekteinsatz beim Kunden entwickelt sich jeder Berater durch unsere ausgeprägte Feedbackkultur und ein dezidiertes Coaching durch erfahrene Kollegen weiter. Aber auch abseits des Projektes investieren wir Zeit und Geld in die Entwicklung von jedem Teammitglied. Den Rahmen dazu bildet unser vierstufiges Trainingskonzept.

Interne "Safaric Consulting Basics"

Mit den „Safaric Consulting Basics“ schaffen wir eine Grundlage an Inhalten, die für jeden unserer Mitarbeiter relevant sind. Dies beginnt bei einem dedizierten Onboarding für jeden neuen Kollegen, in dem er das Unternehmen und die Grundlagen unserer Arbeitsweise kennenlernt. Außerdem legen wir großen Wert darauf, dass es im Rahmen unser regelmäßigen „Knowledge Cookie Sessions“ (z.B. zu aktuellen innovativen Themen) zu einem Wissensaustausch im gesamten Team kommt.

Methodische Grundlagen & Branchenwissen sowie fachliche Themenschwerpunke

Darauf aufbauend steht für jeden Berater ein Trainingsbudget zur Verfügung. Die Trainings werden entweder von erfahrenen Kollegen intern oder in Kooperation mit externen Trainingspartnern durchgeführt. Dabei unterscheiden wir zwischen den Grundlagen zur Beratungsmethodik, Wissen zur Handels- und Konsumgüterbranche sowie speziell auf die fachlichen Themenschwerpunkte des Beraters ausgerichteten Inhalten (z.B. zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz).

Zertifizierungen und Konferenzen

Wir sind Experten für unsere Themengebiete. Dazu gehört es, dass relevante Zertifizierungen gefördert werden und insbesondere erfahrene Berater an relevanten Konferenzen teilnehmen können, um sich mit anderen Experten und Kunden auszutauschen.

Was Kollegen zu ihrem Einstieg sagen

Wir lieben was wir tun und teilen gerne unsere Erfahrungen mit dir. Unsere Teammitglieder berichten in kurzen Erfahrungsberichten was ihnen besonders gut bei Safaric Consulting gefällt.

  • Lia: Einstieg mit Berufserfahrung Senior Consultant „Eine steile Lernkurve ist mir wichtig“
  • Marvin: Einstieg mit Beratungserfahrung Senior Consultant „Ich möchte mit Kollegen zusammenarbeiten, an denen ich wachsen kann“
  • Shahla Panahi Shahla: Einstieg als Uniabsolventin Consultant „Hier finde ich beides: Start-up Kultur und professionelle Unternehmens­beratung“
  • Noah: Einstieg als Praktikant Praktikant "Unternehmens­kultur und Entwicklungs- möglichkeiten überzeugen mich"

Lia: Einstieg mit Berufserfahrung Senior Consultant

„Eine steile Lernkurve ist mir wichtig“

Mein Hintergrund

Nach mehrjähriger Berufserfahrung im Produktmanagement eines Konsumgüterherstellers hatte ich den Wunsch, meine „Comfort Zone“ zu verlassen und ein neues Arbeitsumfeld kennenzulernen.

Die Unternehmensberatung war dabei für mich der ideale nächste Karriereschritt. Sie ermöglichte mir einerseits, mein vorher gesammeltes Fachwissen bei neuen Unternehmen einzusetzen und damit zu erweitern. Andererseits wollte ich meine Fähigkeiten um die methodischen Herangehensweisen der Beratung erweitern und Einblicke in verschiedene Unternehmen bekommen.

 

Mein Einstieg

Nach einem sehr effizienten Bewerbungsprozess – und einer kurzen Auszeit, die ich mit Reisen verbracht habe – bin ich im Herbst 2018 als Senior Consultant bei Safaric Consulting eingestiegen. Bereits in der ersten Woche wurde ich Teil eines Projektteams von über fünf Beratern, das die Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems bei einem deutschen Lebensmitteleinzelhändler gesteuert hat.

Im Tandem mit einem erfahrenen Kollegen wurde ich Schritt für Schritt an die Leitung eines eigenen Teilprojekts herangeführt. Meine Verantwortung ist durch diesen Ansatz schnell gewachsen und bereits nach wenigen Wochen habe ich die Leitung des Teilprojektes eigenverantwortlich übernommen.

Zusätzlich wurde ich direkt in die interne Gestaltung des Unternehmens eingebunden. Mir wurde bereits nach kurzer Zeit die Verantwortung für das Thema „Recruiting“ übertragen. Ich hatte also die Möglichkeit, einen wesentlichen Erfolgsfaktor für das damals erst wenige Monate alte Unternehmen federführend nach meinen Vorstellungen auszugestalten.

 

Meine Entwicklung

Die Tätigkeit in der Beratung stellt andere Anforderungen daran, wie man an Aufgaben heran geht und diese umsetzt. Durch das stetige Coaching meiner Kollegen habe ich das methodische „Handwerkszeug“ schnell gelernt und mich in die Arbeitsweise von Safaric Consulting eingefunden. Durch unsere regelmäßigen „Knowledge Cookie“-Sessions wird darüber hinaus enorm viel Wissen innerhalb des Teams ausgetauscht.

 

Mein Fazit

Als Fazit kann ich sagen, dass das Arbeiten in einer Unternehmensberatung eine sehr gute Ergänzung zur Erfahrung aus der Linientätigkeit ist, da man dabei eine andere Perspektive auf Unternehmen und deren Problemstellungen bekommt.
Der Job ist super geeignet für Menschen, die gerne viel dazulernen, sich eine steile Lernkurve wünschen und schnell viel Verantwortung übernehmen möchten.

 

Mein Rat an Bewerberinnen und Bewerber

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete! Speziell Bewerberinnen und Bewerber, die schon Berufserfahrung außerhalb der Beratung gesammelt haben sollten sich vorab mit den methodischen Aspekten der Unternehmensberatung beschäftigen und ihr Fachwissen aus der Berufspraxis damit ergänzen. Außerdem macht es keinen Sinn, sich zu verstellen. Dass die Chemie stimmt und du gut ins Team passt, ist für uns mindestens genauso wichtig wie eine gute Vorbereitung.

Marvin: Einstieg mit Beratungserfahrung Senior Consultant

„Ich möchte mit Kollegen zusammenarbeiten, an denen ich wachsen kann“

Mein Hintergrund

Nach Abschluss meines Bachelors in Wirtschaftsinformatik legte ich mit meinem Master einen Schwerpunkt auf IT-Management and Consulting. Damit stieg ich nach dem Abschluss ins Advisory-Team einer großen Unternehmensberatung ein.
Dort übernahm ich schnell die operative Prüfungsleitung auf mehr als 30 Projekten. Zu Beginn war die Lernkurve sehr steil, flachte jedoch schnell stark ab, sodass ich auf der Suche nach neuen Herausforderung war mit Kollegen, an denen ich wachsen kann.

 

Mein Einstieg

Safaric Consulting wurde mir von einem Kollegen empfohlen. Nach einem ersten telefonischen Gespräch und einem persönlichen Bewerbungstag stieg ich Anfang 2019 bei Safaric Consulting ein. Ich hatte mich vorab bereits mit mehreren anderen Beratungen beschäftigt. Was bei meinem neuen Arbeitsplatz besonders herausstach: Beratung mit Branchenfokus, sehr erfahrene Kollegen und Start-up-Charakter.

In meinem ersten Projekt unterstützte ich den Einkaufsbereich eines großen Lebensmitteleinzelhändlers bei der Automatisierung von Prozessen, die den Übergang von Altsystem zu Neusystem erleichterte. Dabei habe ich selbst einen Proof-of-Concept programmiert und ein externes Entwicklerteam gesteuert.

Nach kurzer Zeit wurden mir auch interne Aufgaben übertragen, womit ich die Möglichkeit bekam, aktiv die Unternehmensentwicklung zu unterstützen. Mit der Verantwortung für die Optimierung unserer Arbeitsweisen (z.B. in PowerPoint und Excel) lieferte ich einen wichtigen Beitrag dazu, dass das gesamte Team exzellente Arbeitsergebnisse abliefern kann.

 

Meine Entwicklung

Schon mit meinem Einstieg waren meine Vielseitigkeit und Flexibilität gefordert. In wenigen Wochen hat mich die Arbeit am Projekt zum Experten für das Thema Robotic Process Automation (RPA) gemacht. Danach habe ich ein umfangreiches Strategieprojekt unterstützt und anschließend eine IT Transformation geleitet, sodass ich in einer sehr kurzen Zeit in einem sehr breiten Spektrum an Projekten gearbeitet habe.
Kontinuierlich haben sich nicht nur meine Verantwortung, sondern auch das mir entgegengebrachte Vertrauen gesteigert.

Mein Fazit

Safaric Consulting hat hohe Erwartungen an seine Mitarbeiter, da wir auf jedem Projekt das Ziel haben, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen. Dabei ist man in einem Unternehmen, bei dem man jeden Tag mit erfahrenen Beratern zusammenarbeitet, von denen man lernen kann. Außerdem sind wir einfach ein cooles Team, aus Leuten, mit denen es Spaß bringt, zusammenzuarbeiten.

 

Mein Rat an Bewerberinnen und Bewerber

Auf das Vorstellungsgespräch solltet ihr euch vorbereiten wie bei jeder anderen Beratung auch. Übt Berater-Cases und kennt euren Lebenslauf sowie eure Stärken und Schwächen. Nutzt die Vorstellungstermine aber auch, um zu schauen, ob es für euch auf persönlicher Ebene passt. Wir sind ein vergleichsweise kleines Team, in dem man sich einfach gut verstehen muss, um effizient zusammenzuarbeiten. Überlegt euch außerdem, was euch in der Beratung wichtig ist und scheut euch nicht davor, alle offenen Fragen zu stellen.

Shahla Panahi

Shahla: Einstieg als Uniabsolventin Consultant

„Hier finde ich beides: Start-up Kultur und professionelle Unternehmens­beratung“

Mein Hintergrund

Bereits am Anfang meines Masterstudiums in International Management in Lissabon war mir klar, dass ich in die Unternehmensberatung einsteigen möchte. Meine Praxiserfahrungen in unterschiedlichsten Branchen wie beispielsweise in FMCG, Chemie & Pharma sowie Banken & Finanzen, haben mir gezeigt, dass Beratung meinen Stärken und Interessen entspricht.

Dabei waren für mich drei Faktoren entscheidend. Erstens wollte ich in einem Umfeld arbeiten, in dem ich viel lernen und mich schnell weiterentwickeln konnte. Zweitens war mir eine abwechslungsreiche Tätigkeit wichtig, was durch projektbasierte Arbeit in der Beratung zu erwarten war. Und drittens wollte ich unbedingt von Experten umgegeben sein, die motiviert sind und von denen ich jeden Tag etwas Neues lernen könnte.

 

Mein Einstieg

Das Timing für meinen Studienabschluss hätte nicht besser sein können, denn meinen dreiwöchigen Bewerbungsprozess habe ich während des Corona-Lockdowns im Frühling 2020 durchlaufen – komplett von meinem Schreibtisch in Lissabon aus.

Bereits vor meinem Einstieg am ersten Arbeitstag durfte ich am jährlichen Jahresmitte-Meeting von Safaric Consulting teilnehmen, was mir den harten Einstieg ins Berufsleben erleichtert hat. Es war die perfekte Gelegenheit, meine neuen Kollegen und Kolleginnen kennenzulernen sowie bei der Strategieplanung meines neuen Arbeitgebers dabei zu sein.

Nach dem Onboarding wurde ich direkt in mein Team Digital Finance eingebunden. Gleich am Anfang ging es für mich mit spannenden Aufgaben los, denn vom ersten Tag an durfte ich eigenständig arbeiten und volle Verantwortung für meine Arbeitspakete übernehmen.

 

Meine Entwicklung

Die ersten Wochen vergingen wie im Flug und ich konnte mir viel neues Wissen, speziell zu den Themen „Omni-Channel Geschäftsmodelle“ und „digitale Transformation“, aneignen. Ich hatte sogar die Möglichkeit an einem digitalen Branchen-Event teilzunehmen, in dem ich viel Neues über die wichtigsten Trends und Entwicklungen im Handel erfuhr und danach mein Team darüber informieren konnte.

 

Mein Fazit

Safaric Consulting bietet mir das Beste aus zwei Welten: professionelle Unternehmensberatung und Start-up Kultur. Ich werde von erfahrenen Experten zu einer Beraterin ausgebildet und kann aber auch das Unternehmen mit meinen Ideen mitgestalten und mich einbringen. Besonders die Spezialisierung auf Digitalisierung finde ich sehr spannend, da es ein zukunftsorientiertes Thema ist und viel Potential mit sich bringt. Bei Safaric Consulting kann ich mich in dem Bereich ständig weiterbilden und über aktuelle Trends in der Branche bestens informiert sein.

 

Mein Rat an Bewerberinnen und Bewerber

Eine gute Vorbereitung auf die Interviews ist nicht zu unterschätzen, da der Bewerbungsprozess kurz, aber intensiv ist. Es macht jedoch viel Spaß und gibt bereits einen ersten Einblick in die Tätigkeit eines Beraters. Mir persönlich hat es geholfen proaktiv nach Feedback zu fragen, um mich weiter zu entwickeln. Das würde ich jedem auch raten.

Noah: Einstieg als Praktikant Praktikant

"Unternehmens­kultur und Entwicklungs- möglichkeiten überzeugen mich"

Mein Hintergrund

Nach meinem Masterabschluss entschied ich mich dazu, dass der Einstieg in einer Unternehmensberatung der geeignetste Weg ist, wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Um einen ersten Einblick in die Branche zu erhalten und das Team kennenzulernen, habe ich mich für ein mehrmonatiges Praktikum entschieden.

Bei der Auswahl eines Arbeitgebers sind für mich vor allem die Unternehmenskultur und gute Lernmöglichkeiten ausschlaggebend. Durch den Mix aus erfahrenen Beratern und Start-up-Mentalität hat Safaric Consulting genau meinen Vorstellungen entsprochen.

 

Mein Einstieg

Die Einladung zu einem ersten Gespräch habe ich schon kurz nach dem Abschicken meiner Bewerbung erhalten. Trotz der schwierigen Situation um die Corona-Pandemie habe ich nach dem zweiten Interview bereits innerhalb einer Woche eine Zusage erhalten und kurze Zeit später, im Frühling 2020, mein Praktikum bei Safaric Consulting begonnen.

Nachdem ich mich in der ersten Zeit intensiv mit internen Themen zur Weiterentwicklung des Unternehmens beschäftigt habe, durfte ich einige Kollegen im Rahmen eines Projekts zum Aktionsgeschäft bei einem großen Einzelhandelsunternehmen unterstützen. In enger Zusammenarbeit mit dem Team habe ich dort viele spannende Einblicke in das Projektleben und die Branche erhalten. Sowohl bei der Prozessaufnahme als auch bei Analysen wurde ich als vollwertiges Teammitglied eingebunden. Besondere Highlights waren mehrere Besuche vor Ort in den Märkten des Kunden.

 

Meine Entwicklung

Der abwechslungsreiche Arbeitsalltag in meinem Praktikum hat mir eine steile Lernkurve ermöglicht. Durch die enge Zusammenarbeit innerhalb des Teams und der Teilnahme an internen Meetings zum Wissensaustausch habe ich schnell grundlegendes methodisches Wissen der Beraterbranche erlernt. Durch regelmäßige Feedback-Sessions habe ich gemeinsam mit meinem Vorgesetzten eigene Verbesserungspotenziale identifiziert. Das gesamte Team stand mir jederzeit bei Fragen zur Verfügung.

 

Mein Fazit

Ein Praktikum bei Safaric Consulting ist für Studierende und Absolventen, die sich für die Unternehmensberatung interessieren die perfekte Möglichkeit, Einblicke in den Alltag eines Unternehmensberaters zu bekommen. Das gute Miteinander im Team erleichtert den Einstieg und schafft eine positive Arbeitsatmosphäre. Neben interessanten Einblicken in die Arbeitsabläufe baut man schnell ein vielseitiges Wissen auf. Ein anschließendes Angebot zur Festanstellung seitens Safaric Consulting habe ich gerne angenommen.

 

Mein Rat an Bewerberinnen und Bewerber

Da die Unternehmensberatung nicht zuletzt ein herausforderndes Berufsfeld ist, sollte man auch im Praktikum eine hohe Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein mitbringen. Im Bewerbungsgespräch sind neben einer guten Vorbereitung auch ein selbstbewusstes Auftreten wichtig. Daher sollte man sich vorher nicht nur intensiv über das Unternehmen informieren, sondern auch ein paar eigene Fragen an den Interviewpartner vorbereiten.

Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden sind.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Sie können der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allerdings zu einer eingeschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies