SAFARIC CONSULTING

Strategie- & Managementberatung für Digitalisierung, Handel und Konsumgüter
 

Quick Assessment Category Management & Einkauf 2.0 

Category Management & Einkauf sind das Herzstück jedes Handels- und Konsumgüterunternehmens und bilden das Fundament einer erfolgreichen Geschäftsentwicklung. Entsprechend starke Auswirkungen auf den gesamten Geschäftserfolg hat es, wenn die Category Management & Einkauf Organisation nicht optimal aufgestellt ist oder mit den schnellen Entwicklungen des Marktes nicht mithalten kann. Um dies zu gewährleisten bietet Safaric Consulting ein Quick Assessment für Category Management & Einkauf an, um Effizienz und Effektivität der Abteilungen strukturiert zu bewerten und gemeinsam mit Ihnen einen Maßnahmenplan zur Neuausrichtung und Optimierung zu entwickeln. 


Transparenz über Herausforderungen und Optimierungspotentiale

Das Safaric Consulting Quick Assessment ist eine bewährte Vorgehensweise zur Identifikation und Lösung verschiedener Frage- und Problemstellungen im Category Management & Einkauf. Unabhängig davon, ob es um konkrete Herausforderungen geht oder der Eindruck herrscht, dass die Abteilungen ihr volles Potential noch nicht ausschöpfen, hilft das Quick Assessment bei der Schaffung von Transparenz und identifiziert zu optimierende Handlungsfelder. Dabei greifen wir auf unsere langjährige Erfahrung und Branchen-Best-Practices zurück.

Das Quick Assessment betrachtet alle Aspekte des Category Management & Einkauf. 


Aspekte Category Management und Einkauf 2.0


Entlang dieses ganzheitlichen Ansatzes können beispielsweise folgende Herausforderungen identifiziert werden:

Unternehmenssicht:

  • Die Unternehmensausrichtung und/oder das Geschäftsmodell sind unklar oder spiegeln sich nicht in der Arbeit des Tagesgeschäfts wider
  • Veränderungen im Konsumenten-, Lieferanten- und Wettbewerbsumfeld werden nicht ausreichend berücksichtigt
  • Marktanteile und Wettbewerbsfähigkeit gehen verloren
  • Die Profitabilität sinkt

Bereichssicht:

  • Die Ziele und Strategien des Bereichs für Category Management & Einkauf sind nicht ausreichend mit den Unternehmenszielen oder anderen Bereichen (insbesondere Logistik und Vertrieb) verknüpft
  • Die strategische Ausrichtung der Abteilungen ist mit Blick auf Konsumenten, Lieferanten und Wettbewerber nicht zukunftsfähig
  • Die strategische Ausrichtung der Abteilungen ist nicht definiert, den Mitarbeitern nicht transparent oder wird im Tagesgeschäft nicht gelebt

Marktorientierte Ausrichtung:

  • Das Serviceportfolio ist unklar, Mitarbeiter haben keine einheitliche Wahrnehmung der Services und priorisieren diese unterschiedlich
  • Fehlendes am Markt und Konsumenten ausgerichtetes Sortimentsmanagement
  • Willkürliche oder erfahrungsbasierte Preissetzung, anstelle einer markt- und konsumentendatenbasierten Preissetzung
  • Intransparente und uneinheitliche Konditionsstruktur, die nicht im Einklang mit der übergeordneten Sortiments- und Finanzstrategie steht
  • Kein datengetriebenes Aktionsmanagements, dem feste Kennzahlen und historische Daten zugrunde liegen

Internorientierte Ausrichtung:

  • Intransparente Aufgabenaufteilung, fehlende Aufgabenzuordnung und fehlende Fokussierung auf Kerntätigkeiten 
  • Intransparente, ineffiziente oder nicht dokumentierte Prozesse
  • Historisch gewachsene Organisationsstrukturen, die dem schnellen Wachstum des Unternehmens oder den Anforderungen des Marktes nicht gerecht werden
  • Unzureichende Befähigung der Mitarbeiter für die Ausführung des Tagesgeschäfts, woraus Unzufriedenheit resultiert
  • Fehlende Gremienstrukturen, um Entscheidungsfindungsprozesse strukturiert auszuführen
  • Fehlende Daten- und Informationsgrundlagen, um faktenbasierte Entscheidungen zu treffen sowie ein fehlendes oder unvollständiges Berichtswesen
  • Geringer Automatisierungsgrad operativer Prozesse sowie eine veraltete IT-Unterstützung 


Strukturiertes Quick Assessment in wenigen Wochen

Einer der wesentlichen Vorteile des Quick Assessments ist der kurze Zeitraum, in dem die wichtigsten Verbesserungspotenziale identifiziert werden. Das Vorgehen gliedert sich typischerweise in drei Phasen:  

Vorgehen Quick Assessment

 

  • In der Bestandsaufnahme und Bewertung werden durch Fokusinterviews, Workshops und Prozessanalysen (sog. „Day in the Life of“, DILOs) die wesentlichen Herausforderungen identifiziert und Optimierungspotentiale abgeleitet. 
  • Aufbauend auf den Ergebnissen der Bestandsaufnahme folgt eine kurze Leitplankendefinition, um die Category Management & Einkauf Vision und Strategie grob festzulegen.  
  • Um die definierten Optimierungspotenziale strukturiert zu bearbeiten folgt eine kurze Phase zur Roadmap Planung. Hier wird ein grober zeitlicher Rahmen für die Ausarbeitung, Umsetzung und Verankerung der identifizierten Maßnahmen gegeben.

Mit Abschluss der Roadmap Planung haben Sie Transparenz über die wesentlichen Herausforderungen und eine priorisierte zeitliche Planung für die Optimierung der Abteilungen Category Management & Einkauf. Anknüpfend kann im Grob- und Detaildesign die detaillierte Ausarbeitung der Maßnahmen und Arbeitspakete vorgenommen werden, sodass diese anschließend umgesetzt und in der Organisation verankert werden können. Safaric Consulting unterstützt Sie auch hierbei gerne mit langjähriger Erfahrung, umfassender Branchenexpertise sowie Methoden- und Fachkompetenz, um die erarbeiteten Maßnahmen im Rahmen eines strukturieren Projektes zielführend umzusetzen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie mehr über unsere Leistungen im Bereich des Category Management & Einkauf 2.0 erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!